Warenkorb

Das sechste und siebente Buch Moses. Sammlung der größten Geheimnisse außerordentlicher Menschen in alter Zeit.

PREIS: 19.90€
Kategorie: Neuerscheinungen
Artikelnummer: PD-02960
ISBN: 978-3-903139-25-1
Seiten: 416

Beschreibung

Sammlung der größten Geheimnisse außerordentlicher Menschen in alter Zeit.


I.    Formeln der magischen Kabbala oder der magischen Kunst des VI. VII. Buch Moses. Samt der echten Clavicula Salomonis. Weimar 1505.
II.    Gebete an die heilige Corona, Erzschatzmeisterin über die verborgenen Schätze.
III.    Natürliche Weise, Schätze zu graben.
IV.    Gebete an den heiligen und großen Christoph, den gewaltigen Geber aller verborgenen Schätze.
V.    Ein approbiertes Buch zum Schatzheben, zur Erlangung eines dienstbaren Geistes, Jesuiten-Zwang der Geister. 1561.
VI.    Biblia areana magica Alexander. Nach der Traction des VI. und VII. Buch Moses, nebst magischen Gesetzen. 1383.
VII.    Das Büchlein der Venus zur Beschwörung böser Geister auf eine gottselige Weise.
VIII.    Die algebraische Lotterie-Kabbala von Rottilio Benincasa. 1552.
IX.    Geheimnisse der Nigromantiä und Beschwörung der bösen Geister.
X.    Die Planetengeister.
XI.    Beschwörung der Schätze, die unter der Erde sind. Ausbietung der Geister, welche die Schätze besitzen. Eine wahre Wünschelrute. Das wahre Sigillum Salomonis. Wie man einen Spiritus Familiaris bekommen kann.
XII.    Die Kunst, den Geistern des Himmels, der Luft, der Erde und der Hölle zu befehlen, nebst dem großen Gremoire, der schwarzen Kunst, den höllischen Kräften und dem wahren Geheimnis, die Toten sprechen zu lassen und alle verborgenen Schätze zu entdecken. 1421.    
XIII.    Arcanum, arcanorum maimum. Das ist: Jesuitisches Venusbüchlein, oder wahrhaftiger Zwang aller Geister. 1390.
XIV.    Geheime Kunstschule magischer Wunderkräfte, oder das Buch der wahren Praktik in der uralten göttlichen Magie.
XV.    Auszug aus der magischen Kabbala des VI. und VII. Buch Moses. Aus der kutisch-samaritanischen Sprache. 1226.
XVI.    Der hl. Jungfrau und Äbtissin Gertraud, Erzschatz-meisterin der Schätze, himmlische Anmutungen und Gebete. 1106.
XVII.    Magia nigromantica curiosa Alomonis Zadocki. In deutscher Sprache. 1545.
XVIII.    Almuchabota Ablegalim Alkakib Albaon, id est compendium magiae innaturalis nigrae. Per M. Scotum. 1511.
XIX.    Wahrhaftige Schatzstellung. 1184.
XX.    Völliger Prozess, Schätze zu heben. Die Zitation der guten und bösen Geister, dass sie Schätze bringen müssen. 1818 nach Julius Cäsar.
XXI.    Verfertigung des Erdspiegels, wodurch man alle Ver-borgenheiten sehen kann. Die Frag- und Wünschelrute auf Schätze, nebst der Kunst, sich fest zu machen usw. 5532 nach jüd. Rechnung.
XXII.    Johann Kornreuhters gewaltige Zitation und Beschwörung. 2308 d. persischen Monarchie.
XXIII.    Anhang: Heiliger Segen für unheilbare Krankheiten und böse Anfälle.

Teilen